Kontaktiere uns +41(0)79 607 11 37 oder info@zorro.ch

GIN Bolero 5

GIN Bolero 5

CHF 3'190.00

Die instinktiv richtige Wahl

Seit seiner ersten Version im Jahr 1999 hat der Bolero eine solide Basis für tausende von Piloten gebildet um ihre Fähigkeiten zu entwickeln—von den ersten Schritten am Übungshang bis hin zu mühelosem Fliegen unter den Wolken.

Der Bolero 5 gibt seinem Piloten genau das richtige Feedback und erlaubt es ihm ein instiktives Gefühl für die Luft zu entwickeln —auf eine sichere und fortschrittliche Art.

Der Bolero 5 ist ideal als erster Gleitschirm. Er eignet sich für die Schulung aber ebenso auch danach für Piloten, die einfach völlig entspannt fliegen wollen.

Auswahl zurücksetzen

Mit Equalized Pressure Technologie (EPT)

EPT verwendet eine mathematische Analyse zur Berechnung der besten Lösung für bestimmte Profilparameter. Das Ergebnis ist, dass winzige, ständige Verformungen des Profils im Flug reduziert werden und der Druck in der Kappe möglichst konstant bleibt. Manche Piloten glauben EPT dient nur der Steigerung der Leistung, tatsächlich aber hat diese Technologie mehrere andere, ganz wesentliche Vorteile. Die Kappe füllt sich viel leichter, der Flügel hat bessere Eigenschaften beim Finden von Thermik, steigt besser und ist stabiler und komfortabler zu fliegen bei bewegter Luft. Darüberhinaus hat der Flügel längere Bremswege und einen höheren Druck auf den Bremsen wenn der Stallpunkt erreicht wird. Die niedrige Stallgeschwindigkeit hilft um sehr schnell abzuheben und bietet einen hohen Sicherheitsgewinn bei der Landung. Der Zeitpunkt zu dem man bei der Landung die Bremsen voll durchzieht ist einfach zu spüren. Wir freuen uns darüber die sehr schwierige Aufgabe den Bolero 4 weiter zu verbessern erfolgreich erledigt zu haben.

Einfach im Gebrauch am Boden und in der Luft

Der Bolero 5 besitzt ein neues „S-inlet“ System, das in Verbindung mit der EPT Technologie hilft die Einlassöffnungen vor und während der Startphase noch besser offen zu halten. Als Ergebnis hat der Flügel die Tendenz sehr zuverlässig und gleichmässig zu steigen, selbst wenn die Startvorbereitungen alles andere als ideal waren! Die S-inlets helfen auch dabei dass sich der Flügel prompt und progressiv wieder füllt in der sehr unwahrscheinlichen Situation eines Einklappers.

Der Bolero 5 hat 3 Tragegurte mit je 3 Stammleinen auf beiden Seiten. Neben der offensichtlichen Reduzierung des Widerstandes durch weniger Leinenmeter und Tragegurte, fällt es auch leichter die Leinen bei der Startvorbereitung zu identifizieren und zu sortieren.

Ein sehr ausgewogener Gleitschirm

Das Handling des Bolero 5 trifft genau die richtige Balance, die man braucht um die instinktiven Fähigkeiten eines guten Piloten optimal zu entwickeln. Die Bremsen sind präzise und doch fehlerverzeihend. Das Fliegen von Kurven ist spielerisch mit perfektem Feedback, sehr koordiniert und komfortabel. Der Flügel gibt klares und gut verständliches Feedback, das die Strömungen der Luft sehr gut verstehen lässt. Geringere Bewegungen der Kappe geben dem Piloten Vertrauen und lassen ihn Fortschritte beim Fliegen in bewegterer Luft erziehlen. All dies bedeutet in der Summe: Mehr Freude beim Fliegen!

Technische Details

– Equalized Pressure Technology (EPT)

– „S-inlets“ für besseres Füllen

– 3 Tragegurte mit je 3 Stammleinen

– Geteilte A-Gurte für Ohrenanlegen

– Farblich unterschiedliche Leinen für einfaches Sortieren

– Strapazierfähige, lang haltbare Materialien

– Kick-down Speed System

– Miniribs am Achterliek

Materialien

Kappe

Obersegel: Dominico Dokdo 30D (WR) 42 g/m2

Untersegel: Dominico Dokdo 30D (WR) 42 g/m2

Leinen

Oben: Liros DSL 70 Dyneema / GIN TGL 80 Aramid

Mitte: Liros DSL 70, PPSL 120, 160 Dyneema

Stammleinen: Liros PPSL 120,160,200 Dyneema / GIN TGL 280 Aramid

Technische Spezifikationen

Bolero5 Tech_DE
Farben
Bolero 5 Color
Im Lieferumfang mit dabei

Art_Classic_rucksack_2012

Weitere Informationen

Offizielle Webseite // GINGLIDERS.COM

Zusätzliche Information

Gewicht 7 kg
Grösse

, ,

Farbe

, ,

Artikelnummer: k.A. Kategorien: , Schlüsselworte: , ,